29. Oktober 2020 · Kommentare deaktiviert für Die bunte Welt der Berufe · Kategorien: Allgemein

Bröckeln, schleifen, Gläser ausmessen – das sind ungewöhnliche Tätigkeiten für eine Schülerin der 9. Klasse. Evin Tenbel hat die vergangenen zwei Wochen nicht wie sonst auf der Schulbank des Friedrich-Franz-Gymnasiums verbracht und den Mathematik- oder Englischunterricht aufmerksam verfolgt, sondern gelernt, was den Beruf einer Augenoptikerin ausmacht. Unter der Begleitung ihrer Praktikumsbetreuerin hat sie die Kunst der Führung eines Kundengesprächs kennengelernt, aber auch ihr handwerkliches Geschick in der Werkstatt erprobt, wo sie u.a. Acetat gesägt, gefeilt und geschmirgelt hat.

Ganz und gar auf der kreativen Seite der Berufswelt fand sich Jette Prüßing wieder, welche im Fotostudio Fröhlich ihr Praktikum absolvierte. Besonders spontan und aufgeschlossen zeigte sich die Neuntklässlerin, als sie freiwillig am Samstag arbeiten wollte, um Sabine Fröhlich bei Hochzeitsaufnahmen zu begleiten. Vom Aufbau der Tribüne für die Hochzeitsgesellschaft bis hin zur Trauungszeremonie hat sie ein gesellschaftliches Ereignis aus der beruflichen Perspektive einer Fotografin betrachtet. Unter der Woche durfte Jette Fotoshootings begleiten, Kinder bei Fotos zum Lächeln animieren und bei der digitalen Bearbeitung von Bildern wertvolle Tipps erhalten.

Nur einen Steinwurf entfernt, am Moltkeplatz, konnte man Finn Basfeld antreffen. Er hat sich für ein Praktikum zwischen Richterbank und Aktenschränken entschieden. Im Amtsgerichtsgebäude von Parchim durfte Finn an seinem ersten Tag den Posteingang prüfen, Akten sortieren und die Amtsstube der Wachtmeister kennenlernen. Gespannt zeigte sich Finn, was das Justizwesen von Mecklenburg-Vorpommern noch Spannendes für ihn bereithalten wird.

Diese drei Schüler stehen stellvertretend für die gesamte 9. Jahrgangsstufe, welche in den vergangenen zwei Wochen ihr Praktikum absolviert hat. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Entwicklungen bedanken sich die Schulleitung und das Kollegium des Friedrich-Franz-Gymnasiums ausdrücklich bei allen beteiligten Unternehmen für ihre Bereitschaft, Praktikanten aufzunehmen und für die engagierte Betreuung.

Jette Prüßing beim Ausstanzen von Passbildern im Fotostudio Fröhlich.

Evin Tenbel beim Schleifen im Geschäft des Augenoptikers Fielmann.

Finn Basfeld vor dem Amtsgerichtsgebäude in Parchim.

Autor: Max Zawadzki

Kommentare geschlossen.