03. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Französisch aus Leidenschaft · Kategorien: Allgemein

Wen es zum Eiffelturm zieht, wer die historische Landung der Alliierten in der Normandie nachvollziehen will oder an der Côte d’Azur am Strand auf die Wellen blicken möchte, dem hilft die französische Sprache entscheidend weiter. Vergangenes Jahr machten es sich 18 Schülerinnen und Schüler zur Aufgabe, ihre Fremdsprachenkenntnisse über den normalen Französischunterricht hinaus zu erweitern. Französischlehrerin Helga Süß bietet seit über 10 Jahren regelmäßig Montagnachmittag nach dem regulären Unterricht ein zusätzliches Lernangebot an, welches das Ziel verfolgt, sich bestmöglich auf die DELF-Prüfung vorzubereiten. Zahlreiche Schülerinnen und Schülern hat sie damit bereits zu den begehrten DELF-Zertifikaten verholfen, die sowohl bei Bewerbungen für Auslandsaufenthalte als auch für die Jobsuche einen Pluspunkt darstellen. Verteilt auf mehrere Niveaustufen von A1 bis B2 gilt es umfangreiche Leistungen in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen sowie Ausdruck zu erbringen. Alle 18 Parchimer Gymnasiasten haben die Prüfung erfolgreich bestanden und vergangene Woche ihre Zertifikate aus Frankreich überreicht bekommen. Auf dem Niveau A1 erreichte Jan Niemann 96 von 100 Punkten, was ein hervorragendes Ergebnis darstellt. Gleichermaßen talentiert, aber auf einer Niveaustufe höher, zeigte sich Julia Lubrich, die ebenfalls ein Ergebnis über der 90 Punkte-Hürde auf der Zertifikatsstufe A2 erreichte. Zum damaligen Zeitpunkt die jüngste Teilnehmerin war Estelle Stüwe, welche schon mit erworbenen Kenntnissen aus Klasse 8 fähig war, die Prüfung abzulegen, die üblicherweise erst ab der 9. Klasse absolviert wird. Eine besondere Herausforderung war das Erschließen einer unbekannten Lexik ohne die Hilfe eines Wörterbuches. Allein mit Konzentration, analytischem Geschick und erlernten Erschließungsstrategien war dieses Problemfeld zu lösen. Die ebenfalls in allen Niveaustufen enthaltene mündliche Prüfung mit einem französischen Muttersprachler bereitet besonderen Nervenkitzel. In einer Art Rollenspiel steht vor allem die Reaktionsfähigkeit der Lernenden auf dem Prüfstand. Ende Januar ist bereits die nächste DELF-Prüfung im Kalender vermerkt. Dieses Jahr stellen sich 14 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums freiwillig der Herausforderung. Unter Ihnen sind Altbekannte wie Zelal Bilmez und Tom Harbrecht, die sich nun an der nächsthöheren Niveaustufe versuchen. Vanessa Ratke wagt sich an die überaus anspruchsvolle B2 Prüfung.

Max Zawadzki



Kommentare geschlossen.