03. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Abitur in der Tasche, und dann? – Schüler der 10. Klassen bereiten sich auf die Kurswahl im nächsten Schuljahr vor · Kategorien: Allgemein

Wie soll es nach dem Abitur weitergehen? Soll es eine Ausbildung oder ein Studium sein? Oder soll ich den Mittelweg beschreiten und ein duales Studium aufnehmen? Kann ich meinen Berufswunsch in der Region erfüllen oder muss ich dafür in die Ferne schweifen? Diese wichtigen Zukunftsfragen bedürfen einer Antwort. Oftmals werden sie allerdings erst gestellt, wenn es eigentlich schon 5 vor 12 ist und die Abschlussprüfungen vor der Tür stehen. Um nach dem Abitur nicht ratlos dazustehen, haben 69 Zehntklässler und -klässlerinnen am FFG den Geva-Test absolviert. Drei Stunden waren bei diesem formalen Test streng durchgetaktet. Zum Einen galt es, sich selbst einzuschätzen, zum Anderen sollte man bei Leistungsaufgaben sein Können unter Beweis stellen. Überprüft wurden zum Beispiel logisches Denken, technisches Verständnis und die Konzentrationsfähigkeit. Ziel des Tests war es, ein erste Orientierung für den Weg nach dem Abitur zu erhalten und für die Leistungskurswahl im nächsten Schuljahr gerüstet zu sein. Die Fächerwahl ist teilweise wegweisend für das Bewerbungsverfahren um den möglichen Traumjob. Umso gespannter waren die Lernenden, als Schulleiter Volkhard Merzsch zusammen mit dem verantwortlichen Lehrer Hajo Frank sowie den Sponsorenvertretern Anett Küster von der Sparkasse Parchim-Lübz und Herbert Barnk von der Barmer Krankenkasse die Ergebnisse überreichten. Neben einer detaillierten Auswertung der Stärken und Schwächen jedes Einzelnen standen auch Berufsvorschläge auf dem Auswertungsbogen. Neben klassischen Berufen wie Tierärztin oder Betriebswirt standen auch spezielle Berufe wie Bootsbauer oder Fluggerätemechanikerin auf dem Zettel. Noch hat jeder Schüler Zeit, um sich zu überlegen, ob die Empfehlung des Tests in seine berufliche Entscheidungsfindung einfließt oder ob ein ganz anderer Berufsweg eingeschlagen wird.

Max Zawadzki

Kommentare geschlossen.