28. Juni 2019 · Kommentare deaktiviert für Wiedersehen nach 50 Jahren · Kategorien: Allgemein

Denkt man daran, wie viel man sich oft nach einer erlebnisreichen Urlaubswoche gegenseitig zu berichten vermag, so muss es doch ein wahrer Schatz an Erfahrungen gewesen sein, den die Empfänger des diesjährigen Goldenen Abiturs kürzlich austauschen konnten. Ein halbes Jahrhundert nach ihrem Abitur im Jahr 1969 nutzten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der „B1 und B2“ die Chance, sich im festlichen Rahmen wiederzusehen.

Schulleiter Volkhard Merzsch, Physiklehrer Roland Seidel, die ehemalige Chemielehrerin Sigrid Passow und die Organisatorin Bärbel Lüdke begrüßten die ehemaligen Absolventen auf das Herzlichste. Freuen durften sich die Gäste auf ein buntes Kulturprogramm von versiertem Flötenspiel über facettenreiche Klänge des Akkordeons bis hin zu lyrischen Vorträgen. Neben den geistigen Vergnügen sorgten die Klasse 9b sowie die Mitglieder der Schülerfirma Rainbow Power Design auch für das leibliche Wohl. Für fröhliche Gesichter sorgte zudem eine privat entstandene Power-Point-Präsentation, die mit selbsterstellten Statistiken und dem Vergleich von damaliger persönlicher Einstellung zur Schule und der späteren Entwicklung der „Schüler“ im wahren Leben ein aufschlussreiches Bild ergab. Angereichert wurde das Zahlwerk durch eine Diashow mit vielen Erinnerungsfotos aus der gemeinsamen Zeit in Parchim. Besondere Freude hieran fanden die Ehemaligen der B1, welche sich seit 50 Jahren zum ersten Mal in großer Runde wieder sahen. Nach dem obligatorischen Schulrundgang hatten die Teilnehmer große Lust, die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren zu lassen und ihre Erfahrungen miteinander zu teilen. Gekrönt wurde der Tag mit einer reich verzierten Jahrgangstorte von Sandra Rülke, einer Elternvertreterin der Klasse 9b, einer originell gestalteten Erinnerungskarte von Sigrid Passow sowie dem Gießen des Jahrgangsbaumes „Bergahorn“ samt prächtigem Messingschild. Sollten die Mitglieder des Abschlussjahrganges 1970 ebenfalls das Goldene Abitur feiern wollen, möchten sich diese bitte im neuen Schuljahr an den Schulleiter Volkhard Merzsch wenden.

Autoren: Bärbel Lüdke, Max Zawadzki

Bild: Die Goldabiturienten feiern ihr Wiedersehen nach 50 Jahren im Friedrich-Franz-Gymnasium. (Bärbel Lüdke)

Kommentare geschlossen.