06. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für Medienscouts · Kategorien: Allgemein

Cybercrime, Mobbing im Netz, Datenschutz und Urheberrechte – bei vielen Begleiterscheinungen des Internets bleibt so manch ein Schüler ratlos zurück. Nicht so am Friedrich-Franz-Gymnasium: Lehrerin Maja Stec hat sich zusammen mit drei Schülern der 8. Klassen, Hannah Saubert, Marika Schuppa und Jannes Haak über ein Wochenende nach Greifswald aufgemacht, um sich im „Maritimen Jugenddorfwerk Wiek“ im Umgang und mit den Gefahren des Internets vertraut zu machen. Die Ausbildung zum sogenannten Medienscout deckte von Computerspielsucht bis hin zur Online-Kriminalität alles ab und ließ den Jugendlichen zugleich Freiraum, um eigene kreative Medienprojekte voranzutreiben. Ihr Wissen geben die drei Schüler nun als ehrenamtliche Medienscouts nicht nur an ihre Freunde und Familien weiter, sondern klären auch ihre Mitschüler auf. So können sie zum Beispiel die Sicherheitseinstellungen an Smartphones vornehmen oder im Umgang mit Cybermobbing eine Hilfe sein. Der Umgang mit den neuen Medien will gelernt sein – das FFG hat mit Hannah Saubert, Marika Schuppa und Jannes Haak einen wichtigen Schritt in Richtung „Digitalen Zukunft“ getan und wird sicher noch lange vom freiwilligen Engagement der Achtklässler profitieren.

Autor: Max Zawadzki

Bild: Hannah Saubert, Marika Schuppa, Jannes Haak und Lehrerin Maja Stec (von links nach rechts) im „Maritimen Jugenddorfwerk Wiek“. (Hannah Saubert)

Kommentare geschlossen.