11. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Geografie Wettbewerb 2019 · Kategorien: Allgemein

Wer die Karte im Kopf hat, braucht das GPS nicht Ohne Online-Dienste wie „Google Maps“ oder „Apple Karten“ findet sich heutzutage manch einer nicht mehr auf dem Globus zurecht. Das GPS-Signal wird zur Notwendigkeit, wenn es um die eigene geographische Orientierung geht. Wie es auch anders möglich ist, zeigten die Parchimer Gymnasiasten beim Geographie-Wettbewerb Diercke Wissen, Deutschlands größtem Wettbewerb auf diesem Gebiet. Am 25.01.2019 traten alle zehnten Klassen gleichzeitig an, um ihr Wissen auf den Prüfstand zu stellen. Es galt, Fragen zur Namensgebung eines bestimmten Alpenpasses, der längsten Eisenbahnstrecke der Welt oder den Fachbegriff für die Erddrehung zu nennen. Ulrike Meyn (10a), Sandy Schwartzrock (10b), Tim Bill (10c) und Johann Holm (10d) konnten sich in ihren jeweiligen Klassen als Sieger durchsetzen. In der zweiten Runde im Februar traten die vier Besten gegeneinander an. Hier konnte Tim Bill mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Sandy Schwartzrock den Schulsieg für sich beanspruchen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid Mecklenburg-Vorpommern Ende März.

Autor: Max Zawadzki

Foto 1: Der Schulsieger des Friedrich-Franz-Gymnasiums heißt Tim Bill. (Max Zawadzki)

Foto 2: Die vier Klassensieger des Geographie-Wettbewerbs sind Johann Holm, Ulrike Meyn, Sandy Schwartzrock und Tim Bill. (von links nach rechts) (Max Zawadzki)

Kommentare geschlossen.