06. März 2018 · Kommentare deaktiviert für Parchimer Gymnasiasten fahren nach Berlin zum Bundesfinale · Kategorien: Allgemein

Die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang als sportliches Highlight sind gerade erst zu Ende gegangen, doch auch bei uns in der Region ist in sportlicher Hinsicht einiges los. Erst kürzlich ging es für die Parchimer Gymnasiasten im Landesentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ am Volleyballnetz hoch her. Am Dienstag, den 27. Februar, starteten die Wettbewerbe für die Wettkampfklasse II und am Mittwoch für die Wettkampfklasse III, wobei es darum ging, das Ticket zum Bundesfinale nach Berlin zu lösen. Die Mädchen um Trainer Matthias Hoffmeister und Sportlehrerin Inge Zühlsdorf standen dabei sehr respektablen Gegnern wie den Sportgymnasien aus Schwerin und Neubrandenburg gegenüber.

Die Mannschaft der Wettkampfklasse III erspielte sich am Dienstag in der Gruppa A einen klaren Staffelsieg mit jeweils 2:0 gegen Güstrow und Stralsund. Im spannungsgeladenen Endspiel erwartete die Mannschaft des Friedrich-Franz-Gymnasiums das Schweriner Sportgymnasium. Es folgte ein nervenaufreibender Krimi. Die Parchimerinnen zogen alle Register und spielten unbeeindruckt vom Gegner ihre Stärken aus, was im ersten Satz mit einem Ergebnis von 25:20 belohnt wurde. Auch nach dem Seitenwechsel war die Motivation hoch, doch schlichen sich nun Fehler im Spiel der Gymnasiastinnen aus Parchim ein und so hatten sie mit 19:25 im zweiten Satz das Nachsehen. In einem packenden Tie-Break liefen beide Mannschaften noch einmal zur Höchstform auf und boten traumhafte Spielzüge dar. Das „Küken“ der Runde, Swantje Krause und die erfahrene Nastja Flörke führten schließlich die letzte Entscheidung herbei und machten den Sieg der Parchimerinnen perfekt. Die Mädchen um Spielführerin Leonie Dieckemann zeigten sich überglücklich und stimmten Fangesänge an „Wir fahren nach Berlin!“. Der Sieg kann als ein Ergebnis einer tollen geschlossenen Manschaftsleistung gelten, bei der jede Spielerin auf ihrer jeweiligen Position versuchte, das Beste aus sich herauszuholen. Es ist das erste Mal seit 2004, dass ein Team des Friedrich-Franz-Gymnasiums in dieser Wettkampfklasse wieder nach Berlin fährt.

Am Mittwoch durfte sodann die Mannschaft der Wettkampfklasse III ihr Können unter Beweis stellen. In dieser Altersklasse wird auf einem kleineren Feld mit 4 Stammspielerinnen gespielt, was für die meisten aktiven Volleyballerinnen eine besondere Herausforderung darstellt, da sie in ihren Vereinen bereits auf dem großen Feld trainieren und wettkampfmäßig spielen. In der Vorrunde bezwangen die Parchimerinnen das Team aus Jörderstorf souverän mit 2:0. Im direkten Vergleichspiel gegen die Greifswalderinnen zeigten sich diese im Angriffs- und Blockspiel körperlich überlegen und gewannen mit 2:0 gegen die Gymnasiastinnen aus Parchim. Im Überkreuzvergleich gegen den Sieger der Staffel C, Stralendorf, gewannen die Athletinnen des Friedrich-Franz-Gymnasiums jedoch beide Sätze deutlich mit jeweils 25:15. Zwar unterlag die Parchimer Auswahl in der späteren Finalrunde den beiden Sportgymnasien Schwerin und Neubrandenburg, aufgrund der vorherigen guten Leistungen konnte sie jedoch die Bronzemedaille für sich beanspruchen.

Ungeachtet dessen zeigten beide Mannschaften aus Parchim hervorragende Leistungen am Netz, welche sicherlich auch ein Verdienst der Arbeit des 1. VC Parchim und dem Trainer-Gespann Steffen Blasek und Matthias Hoffmeister ist, bei denen sich Sportlehrerin Inge Zühlsdorf nochmals herzlich für ihr Engagement bedankte. Ende April fahren die Volleyballerinnen des Friedrich-Franz-Gymnasiums nun zum Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin und stellen sich dort neuen Herausforderungen.

 

Autor Max Zawadzki

Foto 1: Von links nach rechts: Franziska Fokuhl, Leonie Dieckemann, Frieda Siemoneit, Selina Schröder, Swantje Krause, Nastja Flörke und Julia Behring. (Inge Zühlsdorf)

Foto 2: Von links nach rechts: Emilie Busch, Anna Maria Reuter, Marie Schultz, Lisa Brüssow, Ann-Kathrin Fuhrmann, Hanna Kegler und Anne Uphaus. (Inge Zühlsdorf)

 

Namensliste der WK II _Volleyball JtfO

Leonie Dieckemann, Nastja Flörke, Frieda Siemoneit, Selina Schröder, Julia Behring, Swantje Krause, Franziska Fokuhl

Namensliste der WK III  Volleyball JtfO

Emilie Busch, Anna Maria Reuter, Marie Schultz, Hanna Kegler, Anne Uphaus, Lisa Brüssow, Ann-Kathrin Fuhrmann

 

Kommentare geschlossen.