25. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Klassenfahrt in den Harz · Kategorien: Allgemein

Am Montag, dem 11.09.2017, fuhren wir, die Klassen 8a/c des Friedrich-Franz-Gymnasiums zur Klassenfahrt in den Harz in Begleitung von Ute Gröger, Regina Cords und Hajo Frank.

Nach einer vierstündigen Busfahrt erreichten wir Goslar, unser erstes Ziel. Jede Klasse nahm an einer Führung durch die Kaiserpfalz teil und danach erkundeten wir die Altstadt Goslars. Am späteren Nachmittag hieß uns die Leiterin unserer Jugendherberge in Torfhaus willkommen.

Am zweiten Tag erwartete uns ein vielfältiges Tagesprogramm. Wir begannen mit der Besichtigung der „Baumannshöhle“. Danach fuhren wir zur Rappbodetalsperre. Ein besonderer Höhepunkt war die Überquerung der erst im Mai 2017 fertiggestellten Hängebrücke, die die längste ihrer Art in der Welt ist. Später wanderten wir zur sagenumwobenen Rosstrappe und fuhren dann mit der Seilbahn hinauf zum Hexentanzplatz, wo viele interessante Fotos entstanden. Zum Abend erwartete uns wie jeden Abend ein umfangreiches Buffet in der Jugendherberge.

Am Mittwoch fuhren wir in die Westernstadt „Pullman City“. Hier verfolgten wir verschiedene Shows von Comedy bis zur Kultur des Wilden Westens.

Am Donnerstag fuhren wir nach dem Frühstück zurück nach Parchim.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unserer Busfahrerin Marion und unseren Lehrern Ute Gröger, Regina Cords und Hajo Frank für drei wunderschöne Tage im Harz bedanken.

 

 

 

 

 

Autoren: Nedjmije Bayrami, Jill Köhler, Joline Apsel und Maxim Tittel

 

Kommentare geschlossen.